Floradania.dk: Urban Nature: Mit Pflanzen kommt die Natur ins Haus

Urban Nature: Mit Pflanzen kommt die Natur ins Haus

Urban Nature ist der Name für den Pflanzentrend des Sommers: Man nehme das Beste der Natur und pflanze es in das pulsierende Leben der Großstadt ein. Das Ergebnis ist ein Stadtmilieu mit einer Vielzahl grüner Oasen sowie Innenräumen, die von lebenden Pflanzenwänden und grünen Raumteilern geprägt sind.

Julie Dufour Wiese glaubt in ihrem Beruf als Architektin und Öko-Beraterin in Dänemark zu erkennen, dass Urban Nature erst der Beginn einer neuen und intensiveren Art des Naturerlebens und des Lebens mit der Natur ist. Die Schaffung grüner Oasen im Stadtbild stecke daher tatsächlich noch in den Kinderschuhen:

"Wir registrieren ein steigendes Interesse an begrünten Dächern, rekreativen Dachgärten, 'Pocket Parks' und grünen Wänden in der Stadt - nicht nur als Maßnahmen zum Klimaschutz, sondern auch, weil begrünte Flächen als Aufenthaltsraum oder Blickfang die Lebensqualität erhöhen."

Natur in die Wohnung
Als Architektin mit einem Auge auf die uns umgebenden Materialien berücksichtigt Julie Dufour Wiese bei ihrer Wohnungsplanung immer auch die Natur und deren positive Wirkung auf unser Wohlbefinden.

"Die Integration von Natur im Wohnraum und am Arbeitsplatz wird auch in Zukunft weiter anhalten,"

vermutet Julie Dufour Wiese und fügt hinzu,

"Untersuchungen zeigen, dass Zimmerpflanzen gegen Stress und Kopfschmerzen wirken. Ebenso wie die Konsumenten Ökoprodukte und Öko-Kräuter für die Küche nachfragen, werden wir in Zukunft auch einen größeren Wunsch nach Natur verspüren können - in Form von Pflanzen für die Wohnung und den Arbeitsplatz."

Großes Interesse an Pflanzenwänden
Kevin O′ Donoghue Dideriksen vom neu gegründeten dänischen Unternehmen Growtek von der Insel Fünen hat sich auf Pflanzenwände in Bürobereichen und an Gebäudefassaden spezialisiert. Seine Erfahrungen sind ganz ähnlich:

"Auch wenn unsere Firma noch relativ jung ist, haben wir in unserer kurzen Lebenszeit bereits ein steigendes Interesse an Fertiglösungen in Form begrünter Trennwände für die Wohnung oder das Büro beobachten können", berichtet er und fügt abschließend hinzu:

"Eine Entwicklung, die hoffentlich weitergeht und uns allen Nutzen bringt."

Fakten:
Urban Nature:
In der Wohnung kommen zunehmend Pflanzenwände und Pflanzenskulpturen zum Einsatz. So wird die Natur auf spannende, neue Weise in den Raum geholt. Die Luft reinigenden Eigenschaften der Innenbegrünung wirken sich ausserdem positiv auf das Raumklima aus.

Beispiele für Pflanzen mit Luft reinigenden Eigenschaften:
Asplenium nidus (Nestfarn)
Dracaena (Drachenbaum)
Ficus benjamina (Birkenfeige)
Hedera helix 
(Efeu)
Sansevieria trifasciata (Bogenhanf)

Download HQ 

Dateien::
floradania_14_DE.rtf33 Ki

Instagram