Pflegeleichte Urlaubspflanzen sind Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe ist eine gute und nützliche Sache. Gleichzeitig ist es eine Gratwanderung, die Nachbarn dabei nicht zu sehr in Anspruch zu nehmen. Machen Sie die Pflege der Pflanzen im Urlaub so einfach wie möglich, dann ist beiden Seiten gedient.

Es ist Nachbarschaftshilfe, wenn man das Heim seiner Nachbarn bewohnt aussehen lässt, obwohl die Bewohner auf Reisen sind. Ein Element, das wirklich für Leben im und ums Haus sorgt, sind Topfpflanzen. Lassen sie jedoch die Köpfe hängen und sehen etwas traurig aus, erreicht man genau den gegenteiligen Effekt.

Glücklicherweise gibt es Zimmerpflanzen, die sich so einfach pflegen lassen, dass die Nachbarn im Laufe des Urlaubs nur ab und zu vorbeischauen müssen. Als zusätzliches Plus tragen die grünen Geschöpfe dazu bei, für ein angenehmes und frisches Innenklima zu sorgen, das ihnen entgegenweht, wenn sie gut erholt aus dem Urlaub zurückkehren.

Sukkulenten
In der Gruppe der Grünpflanzen gehören die Sukkulenten zu den Pflanzenarten, die zwischen den Wassergaben gerne austrocknen dürfen. Die dekorativen und üppigen Gewächse speichern Wasser in ihren fleischigen Blättern und können daher während des Familienurlaubs auf ihre Reserven zurückgreifen.

Minimaler Pflegeaufwand
Die Echeverie, die zu den Sukkulenten gehört, übersteht den Sommerurlaub ohne besondere Zuwendung. Es ist sogar wichtig, die Echeverie zwischen den Wassergaben gut austrocknen zu lassen, wenn man vermeiden möchte, dass sie eingeht. Daher eignet sie sich auch sehr gut für das Wochenendhaus, wo sie ebenfalls über kürzere oder längere Zeit allein zurechtkommen muss.

Peperomia
Peperomia oder Zwergpfeffer ist eine weitere Gattung dekorativer Grünpflanzen, die nichts dagegen hat, eine Weile allein gelassen zu werden. Peperomien gedeihen am besten an einem hellen Standort, vertragen jedoch keine pralle Sonne. Die Erde muss gleichmäßig feucht gehalten werden. Staunässe ist zu vermeiden. Hier werden die Nachbarn also auch nicht übermäßig belastet.

Genügsam und beliebt
Pflanzen wie die Sansevieria, auch als Bogenhanf oder Schwiegermutterzunge bekannt, können bis zu einen Monat ohne Wasser aushalten, während die beliebte Orchidee Phalaenopsis den Urlaub mit einmal wöchentlichem Gießen übersteht.

Farbtupfer
Ein etwas farbenfroherer Vertreter unter den pflegeleichten Urlaubspflanzen ist die Tradescantia mit ihren charakteristischen und attraktiven bunten Blättern in mehreren Farbvarianten. Die Dreimasterblume ist eine haltbare und dankbare Topfpflanze, die es zu Hause problemlos länger allein aushält.

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, mit pflegeleichten Pflanzen zusammenzuwohnen, trübt ihr gefährdetes Wohlergehen auf keinen Fall Ihre Urlaubsträume, und Sie können mit gutem Gewissen gegenüber Nachbarn und Pflanzen in die Ferne ziehen.