Grünes Leben im Haus

Zu den Grünpflanzen zählt man eine breite Palette von Pflanzen, die bei Weitem nicht alle grün sind. Einige haben mehrfarbige, bunt gezeichnete oder gefleckte Blätter, während die Blattfarbe bei anderen ins Graue oder Rötliche tendiert. Jetzt, wo wir uns allmählich wieder ins Haus zurückziehen, bieten diese Pflanzen eine gute Möglichkeit, das Wohnzimmer etwas aufzufrischen.

Grünpflanzen sind von der Definition her im Gegensatz zu den Blühpflanzen zu sehen, die sich vor allem durch die Farbe und Form ihrer Blüten voneinander unterscheiden. Viele Grünpflanzen fristen in mehrfacher Hinsicht ein „Schattendasein“, da es sich bei ihnen um eher unbekannte Zimmerpflanzen handelt.

Grünpflanzen unterstreichen den Wohnstil
Auf ihre Weise sind Grünpflanzen jedoch mindestens ebenso verschiedenartig wie Blühpflanzen und haben viel zu bieten, wenn es darum geht, den persönlichen Einrichtungsstil zu unterstreichen. Nachstehend stellen wir einige bekannte und weniger bekannte Grünpflanzen in unterschiedlichen Wohnumgebungen vor.

Begonia rex oder Königsbegonie bezeichnet eine breitgefächerte Gruppe von Pflanzen mit sehr unterschiedlichen Blattstrukturen, Formen und Farbkombinationen, mit denen man seine Einrichtung auf vielfältige Weise um neue Akzente bereichern kann.

Aglaonema soll angeblich sogar an Bord von Schiffen unter äußerst ungünstigen Bedingungen überleben, weshalb der Kolbenfaden auf Dänisch auch mitfühlend als „Seemannstrost“ bezeichnet wird. Es besteht jedoch kein Zweifel daran, dass die schlanke grüne Pflanze mit ihren charakteristischen Blattzeichnungen in einer hellen modernen Wohnung besser gedeiht als in der Kajüte eines einsamen Seemanns.

Fittonia ist auch unter dem Namen Silbernetzblatt oder Mosaikpflanze bekannt, was sich auf die farbige Nervatur der Blätter bezieht. Dass die Pflanze zwei Namen hat, ist darauf zurückzuführen, dass die Blattnerven sowohl weiß als auch rot gefärbt sein können. So eröffnen sich noch mehr Möglichkeiten, Räume abwechslungsreich zu gestalten.

Rhoeo ist eine elegante Pflanze mit spitzen und aufrechten grünen Blättern. Diese weisen an der Oberfläche feine helle Zeichnungen auf, während die Unterseite durch ein attraktives Bordeauxrot besticht, mit dem man die Einrichtung aufpeppen kann.

Hinter dem Namen Cordyline oder Keulenlilie verbirgt sich eine hübsche aufrechte Zimmerpflanze, deren große dunkle Blätter von einem attraktiven tiefroten Rand eingerahmt werden. Die Keulenlilie ist auch als Minipflanze erhältlich, die in einem Arrangement in einer Schale oder auf einem Tablett für den Couchtisch Sofakissen, Kerzen oder andere Einrichtungsgegenstände markant ergänzen kann.

Peperomia oder Zwergpfeffer ist eine weitere Gattung ganz unterschiedlicher Topfpflanzen mit einer modernen und zeitlosen Optik. Zwergpfeffer ist in allen möglichen Blattfarben von einladendem Limonengrün bis zu glänzendem Tiefgrün erhältlich. Auch rötliche und bordeauxfarbene Nuancen sind dabei. Diese passen perfekt zu dem Farbtrend dieses Herbstes.

Dateien::
TY_floradania_39.rtf62 Ki