Floradania.dk: Frühlingsboten in der Wohnung

Frühlingsboten in der Wohnung

Wenn sich die Weihnachtszeit verabschiedet hat und alle Zeichen auf Frühling stehen, sehnt man sich in der Wohnung zunehmend nach Farben und Veränderung: man ist bereit für einen neuen Start. Bringen Sie Frühlingsstimmung in die Wohnung - mit farbenfrohen, herrlich duftenden Primeln als Dekoration.

Primeln (Primula) wachsen mit wenigen Ausnahmen auf der nördlichen Halbkugel und sind daher von ihrer Natur her an unser Klima angepasst. Dies ist eine der Erklärungen für die breite Verwendung und Popularität dieser Gattung in unseren Breitengraden. Während sich bestimmte Primula-Sorten am besten zum Auspflanzen eignen, ist die Primula vulgaris oder Stängellose Schlüsselblume vielseitig verwendbar, so dass sie uns erst als Zimmerpflanze erfreuen und später dann als Setzling dienen kann.

Pflege von Primeln
Wenn Ihre Primeln im Zimmer stehen, gedeihen sie an einem sonnengeschützten Plätzchen am besten. Ist der Standort kühl, verlängert sich die Haltbarkeit. Soll die Pflanze hingegen ein kurzes, intensives Erlebnis mit Duft, Farben und Flair aus nächster Nähe sein, geht dies zu Lasten der Haltbarkeit. Letztendlich hängt das Blumenerlebnis davon ab, was Ihnen am wichtigsten ist. Auf alle Fälle aber sollten Sie Ihre Primeln gleichmäßig feucht halten, da andernfalls die Knospen Schaden nehmen.

Farben und Formen in allen Nuancen
Primula vulgaris, die in einer Vielzahl herrlicher klarer Farben erhältlich ist, darunter Gelb, Pink, Blau, Rot und Weiß, kommt schon ab Januar in den Handel. Ganz trendgerecht werden zurzeit verstärkt weiße und zarte Farben nachgefragt, so dass zu den im Augenblick ganz beliebten Sorten die Primula vulgaris-Sorte ′Strawberry Delight′ gehört, die besonders in der Farbnuance hellrosa ein großer Renner ist.

Neben dem vielseitigen Farbspektrum wird bei Primula auch an Formen und Größen gezüchtet, so dass parallel zum gängigen Sortiment auch Sonderformen wie fransige und zweiblütige Varianten sowie Minipflanzen erhältlich sind. Im Sortiment der Primula vulgaris finden Sie somit ganz sicher immer eine Pflanze, die zu Ihrem Stil, Geschmack und Temperament passt. Worauf die Laune gleich um ein paar Grade ansteigt, während es draußen noch frostig ist.

Billedtekst: Den Frühling ins Haus geholt - mit ′Strawberry Delight′

Fakten:
Primula leitet sich vom lateinischen Wort primus, "der erste", ab. Diesen Namen hat die Pflanzengattung erhalten, weil Primeln zu den ersten Frühlingsboten gehören. Dabei erstreckt sich die Saison über mehrere Monate, wenn man verschiedene Arten im Programm hat.

Name

Pflege

Verkaufszeitraum

Primula vulgaris (Stängellose Schlüsselblume)

Heller, am besten kühler Standort. Regelmäßig gießen. Kann nach dem Verblühen ausgepflanzt werden.

Januar - März

Primula malacoides (Fliederprimel)

Heller oder halbschattiger Standort. Mäßig gießen, darf während der Blüte nicht austrocknen.

Januar - März

Primula obconica
(Becherprimel)

Heller Standort ohne direkte Sonne. Zum Auspflanzen geeignet.  Regelmäßig gießen, darf nicht austrocknen.

Januar - Februar

Primula denticulata (Kugelprimel)

Hell stellen, auch an einen Sonnenstandort. Regelmäßig - nach dem Auspflanzen häufig - gießen.

März - April

Primula rosea (Rosenprimel)

Hell stellen, auch an einen Sonnenstandort. Regelmäßig - nach dem Auspflanzen häufig - gießen.

März - April

Primula veris (Echte Schlüsselblume)

Zum Auspflanzen ab dem zeitigen Frühjahr. Winterharte Staude. Regelmäßig gießen.

März - April

 

Fakten:
Die Pflanzengattung der Primeln (Primula) umfasst über 500 wildwachsende Arten. Die meisten im dänischen Gartenbau kultivierten Arten stammen ursprünglich aus Ostasien, Europa, Japan und Nordamerika. So kommt die sehr bekannte Primula vulgaris aus dem westlichen Kleinasien und Europa, während Primula malacoides und obconica ihren Ursprung in China haben.


Dateien::
Primeln_DE.rtf59 Ki

Instagram