Floradania.dk: Die meisten Kalanchoen werden in Dänemark produziert

Die meisten Kalanchoen werden in Dänemark produziert

Jahrzehntelange Arbeit mit der Züchtung und Entwicklung hat den dänischen Gärtnereien einen großen Vorsprung bei der Produktion dieser sehr beliebten, haltbaren und widerstandsfähigen Pflanze verschafft. 2009 nahm die Kalanchoe mit 41 Mio. Stück wieder den ersten Platz unter den meistproduzierten Pflanzen in Dänemark ein.

Kalanchoe drinnen und draussen
Wild wachsend kann man diese Pflanze im tropischen und subtropischen Klima Afrikas und auf Madagaskar finden. Zu Millionen aber findet man sie, ganzjährig und in allen Teilen Europas, als Trendpflanze für draußen und drinnen.

Es gibt immer eine Pflanze, die zum Anlass passt. Wenn Weihnachten vor der Tür steht, liegt es auf der Hand, sich in die Farben rot oder pink zu verlieben, gelb zu Ostern, schneeweiß im Winter und knallige Farben, wenn der Sommer vor der Tür steht.

Nicht zuletzt wegen ihrer ausgesprochenen Genügsamkeit hat sich die Kalanchoe zu einem Verkaufsschlager entwickelt, und das bei allen Lebensstilformen und Altersgruppen. Hinzu kommt die zielgerichtete Züchtung der Pflanzen, bei der Farben und Formen an die neuesten Trends angepasst werden.

Besonders durch die Entwicklung widerstandsfähiger Typen ist die Kalanchoe in den letzten Jahren in Nordeuropa zu einer sehr begehrten Gartenpflanze für Kübel und Beete geworden. Sie ist unempfindlich gegen Regen und Wind, Sonne und Trockenheit, mag aber keinen Frost.

Kalanchoe-Land
In grauer Vorzeit wurden diese Pflanzen als Schnittblumen kultiviert. In den dreißiger Jahren kamen dann die ersten Kalanchoen als Topfblumen in den Handel. Es liegt mehr als 40 Jahre zurück, dass der dänische Gartenbau diese Möglichkeit begriff. Heute werden in Dänemark ca. 41 Millionen Exemplare produziert.

Innovation und Entwicklung
Ebenfalls in Dänemark hat in den letzten 25 Jahren wohl auch die innovativste Entwicklungsarbeit stattgefunden. Bei dieser Arbeit kommt es auf Erfahrung, Trendbewusstsein und Geduld an. Aus 1.000 Kreuzungen werden ca. 40.000 Samenkeimlinge, aus denen nach einem drei- bis vierjährigen Test drei neue Sorten gewonnen werden.

Und hier handelt es sich nicht nur um eine Reihe ganz neuer Farben, sondern auch um eine neue Pflanzenserie, die einen Bruch mit dem bekannten, charakteristischen Ausdruck darstellt.

Fakten über die Kalanchoe:
Wird auch Brutblatt oder Flammendes Käthchen genannt.
In Dänemark wurden 2009 41,0 Mio. Pflanzen erzeugt. Die Kalanchoe ist die in den letzten drei Jahren meistproduzierte Pflanze in Dänemark.

Quelle: Top-14-Liste von Floradania Marketing

Dateien::
FD45_D.rtf42 Ki

Instagram